Ist Astaxanthin gefährlich

Posted by Astaxanthin on Januar 14, 2018 in Astaxanthin |

Ist Astaxanthin gefährlich – Informationen! Viele Menschen sind unsicher, wenn sie Nahrungsergänzungen mit unbekanntem Namen in Händen halten oder empfohlen bekommen. Einerseits kommen Gedanken wie: ist das überhaupt wichtig für mich bzw. kann das denn nützlich sein, wenn ich noch nie etwas davon gehört habe? Andererseits führen Warnungen von verschiedenen Seiten zu Assoziationen wie: das könnte für mich interessant sein, aber wer sagt mir, dass dieses Produkt auch das enthält, was drauf steht und vor allem ob es sicher ist?

Ronald Ivarsson im Interview mit Bob Capelli über Astaxanthin Qualität

 
Obwohl für viele Menschen Astaxanthin immer noch ein Fremdwort ist, gibt es in Deutschland auch Tausende, die Astaxanthin seit Monaten und Jahren als IHRE Nahrungsergänzung verwenden. Aus aller Erfahrung können wir sagen, dass Astaxanthin ein sicherer Stoff ist – auch unabhängig von der Höhe der Dosierung. Klar ist gleichzeitig auch für wen das Astaxanthin eindeutig ein Risiko ist. Nämlich für die freien Radikale, die in und um unsere Zellen präsent sind. Dass sie sehr schädlich für uns sind weiß mittlerweile fast jeder, weil sie andere Stoffe im Körper, egal ob Enzyme, Aminosäuren, Fettsäuren und sogar die DNS, angreifen und so verändern, dass sie ihre Funktion verlieren. Ein gewisses Maß an Oxidantien, wie man freie Radikale auch nennen kann, ist im Körper normal, da sie z.B. im Energiestoffwechsel entstehen und bestimmte Immunzellen sie als Werkzeug bei der Abwehr von Mikroorganismen einsetzen.

Wenn Sie für eine gute Versorgung an Anti-Oxidantien sorgen, z.B. Vitamin E, Vitamin C oder Astaxanthin, dann sind Oxidantien und Anti-Oxidantien im Gleichgewicht, was nicht nur Entzündungen bändigt, sondern auch eine Voraussetzung für lange Gesundheit ist. In unserem heutigen Leben gibt es zahlreiche Faktoren, die dazu führen, dass die Anzahl der freien Radikale in uns das gesunde Maß überschritten haben. Rauchen Sie? Gehen Sie auf die Sonnenbank oder nehmen Sie im Frühjahr und Sommer öfters ausgiebige Sonnenbäder – eventuell mit einem „kleinen“ Sonnenbrand ab und zu? Ist Stress etwas, was zu Ihrem täglichen Leben gehört? Und natürlich: Besteht Ihre Ernährung überwiegend aus Produkten, die mit einer Verpackung daher kommen? Nur ein JA auf eine dieser Fragen und Sie können davon ausgehen, dass sich freie Radikale und Antioxidantien und schon seit einiger Zeit nicht mehr im Gleichgewicht befinden. Es herrscht oxidativer Stress. Unmittelbar nicht zu spüren, sondern erst, wenn Mutationen passiert sind, ein Organ nur noch eingeschränkt arbeitet, Fehlfunktionen auftreten und dadurch Krankheitssymptome sichtbar werden.

Astaxanthin und rauchen

Es gibt gute und wertvolle Antioxidantien. Wertvoll sind sie dann, wenn sie viele verschiedene freie Radikale neutralisieren und in allen Geweben bzw. Zellen im Körper verbreitet sind. Dazu zählen Glutathion, Vitamin C und Astaxanthin. Und es ist nachgewiesen, dass eine gute Versorgung mit mehreren starken Antioxidantien mit weniger Krankheiten, Infekten, Anzeichen von Alterung bzw. Abgeschlagenheit einhergeht – bei jungen und bei alten Menschen.

Ganz zentral betrifft dies auch die so genannten Volksseuchen Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten und Demenz. mit Astaxanthin zahlen müssen. Die Anzahl der Betroffenen sind eine deutliche Warnung. Auch wenn man es als (noch) Nicht-Betroffener weit weg wähnt, kann Ihnen natürliches Astaxanthin einiges von der Sorge vor diesen Leiden nehmen.

Hier klicken und Astaxanthin mit
20% nachlass kaufen!

Kundenmeinungen
product image
Sterne
5 based on 1 votes
Anbieter
ESOVita
Produkt
VitalAstin 300 Kapseln mit 4 mg natürlichem Astaxanthin
Preis
EUR 54,90
Verfügbarkeit
Available in Store Only

Copyright Astaxanthin.de Alle rechte vorbehalten.
Astaxanthin website use Desk Mess Mirrored theme from buynowshop.com