Astaxanthin

„Königin  der  Karotinoide“

Der Fluss-aufwärts-Marathon der Lachse: die eindrücklichste Vorführung von Stärke und Ausdauer in der Natur Haben Sie schon je einmal das Schauspiel der flussaufwärts schwimmenden Lachse gesehen? Oben sehen Sie einige der agilen Lachse in Aktion. Wie schaffen es diese kleinen Fische nur, trotz der enormen Kraft der ihnen entgegen kommenden Wassermassen, voran zu kommen? Und …

„Königin  der  Karotinoide“ Weiterlesen »

Astaxanthin wird nie zur pro-oxidativen Substanz

Einige großartige Antioxidantien haben das Potential, unter bestimmten Umständen zu einer „pro-oxidativen“ Substanz zu werden und dadurch sogar negativ zu wirken, indem sie im Körper Oxidationen verursachen. Zu den bekannteren antioxidativen Karotinoiden, die zur pro-oxidativen Substanz werden können, gehören Beta-Karotin, Lycopin und Zeaxanthin. Sogar so geläufige Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E und Zink können …

Astaxanthin wird nie zur pro-oxidativen Substanz Weiterlesen »

Astaxanthin

Astaxanthin Quellen Pro & Contra der Bezugsquellen

Astaxanthin in der Apotheke kaufen ist eine Möglichkeit. Mit der Apotheke, dem Drogerie-Markt und dem Internet stehen 3 Bezugsquellen für Astaxanthin zur Auswahl. Was sind die Pros und Contras der 3 Quellen für das Antioxidans? Wenn Sie wissen, worauf Sie in puncto Qualität achten müssen, spricht nichts gegen den bequemen und günstigen Online-Kauf.

Zubereiteter Lachs, mit Zitronenscheiben, Tomate, Salat und Kräutern

Astaxanthin in Nahrungsmitteln

Natürliches Astaxanthin findet sich in Algen, Fischen, Krustentieren und den Federn einiger Vögel, wie z.B. Flamingos. Während Flamingo-Federn nicht unbedingt auf den Speiseplan gehören, lohnt es sich, bei Lachs, Forelle, Hummer und Shrimps näher hinzuschauen. Insbesondere an Lachsen kommt man nicht vorbei, wenn es um Astaxanthin in Nahrungsmitteln geht.

Riesiges Becken mit von Algen rot gefärbtem Wasser

Astaxanthin natürlich und synthetisch

Die Frage, ob Sie natürliches oder synthetisches Astaxanthin zu sich nehmen sollten, stellt sich Ihnen zum Glück erst gar nicht. Denn synthetisch hergestelltes Astaxanthin ist nicht für den menschlichen Verzehr vorgesehen. Dennoch möchten wir Ihnen kurz die Unterschiede erläutern.

Die Chemie zu Astaxanthin

Astaxanthin ist ein natürlicher Stoff aus der Klasse der Carotinoide und der Unterklasse der Xanthophylle. Für beide Klassen ist charakteristisch, dass sie mit kräftigen Farben – von Gelb bis Dunkelrot – die Welt erfreuen. Jeder kennt die orangene Farbe der Karotten durch das Beta-Carotin, das Gelb der Maiskörner vom Zeaxanthin oder das Capsanthin, welches Paprikafrüchten …

Die Chemie zu Astaxanthin Weiterlesen »